Reißerischer Titel / langweiliger Artikel

Schon seit einiger Zeit breitet sich ein etwas unangenehmer Trend im Internet aus: Mit einen bewußt offenen Titel oder einem bewußt offenen Teaser wird eine Folgeseite verlinkt, für den vermutlich Traffik / Klicks generiert  werden soll. Das ist Mist.

Ich gestehe, dass ich gelegentlich auf den einschlägigen News-Seiten dieser Welt unterwegs bin, um mich mit mehr oder weniger guten Artikeln etwas zu zerstreuen. Meine Erwartung an die Artikel hinsichtlich Tiefe, Ausgewogenheit und Sprache ist nicht sonderlich hoch, gelegentlich wird sie enttäuscht, gelegentlich übertroffen – soweit alles gut. Nun finde ich zunehmend mehr Verlinkungen auf “Partner-Websites” die mir gar nicht gefallen. Beispiel: “Sie hat ein Gesicht wie eine Puppe, doch ihr Körper erregt die Gemüter“. Was sagt einem das? Zumindest wird man was über eine Frau erfahren, die ein Gesicht wie eine Puppe hat und man vermutlich erregt wird, wenn das eigene Gemüt gestrickt ist wie “die” Gemüter.

Was mich ziemlich ärgert, ist das bewußte Spielen mit der Sexualität in den Worten bei gleichzeitiger Nullaussage, worum es geht. Ja, ich habe es mir angesehen – ich bin dem Link gefolgt. Die junge Frau sieht jünger aus, als sie ist (Puppe?) und sie ist Bodybuilderin. Ja und? Was für eine überflüssige Nachricht. Naja – ich muss es ja nicht verfolgen, könnte man sagen. Das ist auch richtig und das werde ich auch nicht mehr. Ich will aber auch nicht mehr solche Links sehen – das kann ich aber nicht so ohne weiteres selbst gestalten.

Ich frage mich, was wir im Internet wirklich sehen wollen und werde mich zukünftig bewusster entscheiden, was ich mir ansehe: Ich werde einfach die Seiten meiden, die mich enttäuschen. Eigentlich ganz simpel oder? Aber um ehrlich zu sein, ist es nicht simpel in der Umsetzung. Denn diese Puppe hat mich zumindest soweit beschäftigt, dass ich diesen Artikel schreibe.

1 thought on “Reißerischer Titel / langweiliger Artikel

Kommentare sind geschlossen.